Pressemitteilungen

15.05.2009, 11:10 Uhr
CDU-Ratsfraktion stimmt für Fristverlängerung beim Hotel-Projekt
„Der von der Verwaltung vorgeschlagenen Fristverlängerung für das Rücktrittsrecht beim Kauf des Grundstücks für das Vier-Sterne-Plus-Hotel im Bürgerpark werden wir natürlich zustimmen“, kommentiert Wolfgang Sehrt, CDU-Fraktionsvorsitzender im Rat, die entsprechende Vorlage der Verwaltung zur kommenden Ratssitzung.
Er erinnert daran, dass die CDU-Ratsfraktion schon immer ein solches Hotel zur Stärkung Braunschweigs als Kongressstadt gefordert hat und dafür den Standort im Bürgerpark in unmittelbarer Nähe zu Volkswagenhalle, Stadthalle und Innenstadt nach wie vor für richtig hält.
 
Das Konzept, dass für ein solches Hotel vorgestellt wurde, hat seine Fraktion überzeugt. Nach der Verwaltungsvorlage zum kommenden Rat laufen Gespräche mit einem leistungsfähigen, erfahrenen und renommierten Partner.
 
Aus seiner Sicht ist es verständlich, dass der Endinvestor vor dem Abschluss weitreichender Verträge zunächst den infolge der Finanzmarktkrise anstehenden Gesellschafterwechsel abwarten und sich dann erst erklären will.
 
„Es wäre für die Stadt als Verhandlungspartner nicht seriös, nun auf der Zielgeraden dem Projektentwickler und dem Endinvestor wegen der Finanzmarktkrise, für die sie nichts können, keine Fristverlängerung zu geben. Außerdem haben wir keinen Zeitdruck, weil die von uns geforderte Jugendherberge nun am Geiershagen gebaut wird“, meint er weiter.
 
Ich bin zuversichtlich, dass das Hotel-Projekt in Braunschweig realisiert werden kann“, so Sehrt abschließend.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Suche

Nächste Termine

Weitere Termine