Pressemitteilungen

25.05.2009, 10:06 Uhr
CDU-Fraktion erfreut über OVG-Entscheidung zum Flughafenausbau
„Das heutige Urteil, mit dem das Oberverwaltungsgericht Lüneburg (OVG) unseren Planfeststellungsbeschluss zur Verlängerung der Start- und Landebahn des Flughafens für rechtmäßig erklärt, ist eine wichtige und gute Entscheidung für den Forschungs- und Technologiestandort Braunschweig“, so Wolfgang Sehrt, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion.
„Da das OVG eine Revision nicht zugelassen hat, besteht jetzt endlich Rechtssicherheit und kann mit den Ausbauarbeiten begonnen werden“, fährt er fort. „Braunschweig ist mit dem Forschungsflughafen und den dort im Bereich Forschung und Wissenschaft angesiedelten Einrichtungen ein bedeutender Technologiestandort in Europa, den wir mit dem Flughafenausbau weiter stärken und voran bringen werden“, ist er sich sicher.
 
Sehrt weißt darauf hin, dass der Flughafenausbau Investitionen von immerhin rd. 40 Mio. € nach sich zieht. „Im Prinzip ein weiteres Konjunkturprogramm, das Geld in Stadt und Region fließen lässt und Arbeitsplätze zu sichern hilft“, ist er überzeugt.
 
Dass nach dem Urteil des OVG Umfahrungsalternativen für die infolge der Start- und Landebahnverlängerung gekappte Straßenverkehrsverbindung intensiver geprüft und beim Lärmschutz nachgebessert werden soll, sieht Sehrt gelassen. Er ist überzeugt, dass es in diesen Punkten zu vernünftigen Lösungen kommen wird.
 
„Wichtig ist, dass das Warten nun vorbei ist und die Arbeiten für den Flughafenausbau anlaufen können. Wir setzen damit ein positives Signal für den Forschungsstandort Braunschweig“, so Sehrt abschließend.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Suche

Nächste Termine

Weitere Termine