Pressemitteilungen

21.01.2010, 08:53 Uhr
CDU-Ratsfraktion berät Spielhallenpläne für den Hauptbahnhof
„Die Nutzung der leer stehenden Räume des ehem. Intercity-Restaurants am Hauptbahnhof als Freizeit- und Eventcenter werden wir am Montag in der Fraktion kontrovers diskutieren, insbesondere auch die Frage, ob die Erklärung der Bahn zu Verbesserungen am Hauptbahnhof ausreichend ist“, erklärt Wolfgang Sehrt, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion, zur Vorlage der Verwaltung an die Ratsgremien.
„Unabhängig von der Spielhallendiskussion sehe ich die Bahn in der Pflicht, den Hauptbahnhof und damit - zumindest äußerlich - auch das ehem. Intercity-Restaurant vernünftig instandzuhalten und angemessen aufzuwerten, wie das in vielen anderen Städten auch schon geschehen ist“, meint er weiter.
 
„Braunschweig ist die zweitgrößte Stadt Niedersachsens und ein bedeutender Forschungs- und Wissenschaftsstandort in Europa und das Oberzentrum dieser Region. Da muss sich der gesamte Hauptbahnhof, der einen ersten Eindruck von dieser Stadt vermittelt und der für viele hier und in der Region eine wichtige Mobilitätsdrehscheibe ist, anders präsentieren.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Suche

Nächste Termine

Weitere Termine