Pressemitteilungen

07.01.2011, 12:02 Uhr | Verfasser: Claus Lorenz
Geschmacklose Hetze gegen Polizei
„Dass die BIBS-Ratsfrau Wanzelius zu einer Kundgebung mit der Überschrift „1, 2, 3…Polizei fährt Dich zu Brei“ aufruft, ist nicht nur eine Vorverurteilung der Polizei, sondern auch und vor allem eine Geschmacklosigkeit sondergleichen, auch dem Verletzten gegenüber“, kommentiert Carsten Müller, stellv. Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion, ihren Aufruf zur Kundgebung anlässlich des Zusammenpralls eines 35-Jährigen mit einem Polizeiwagen kurz vor Weihnachten auf dem Berliner Platz.
„Das ein Mitglied des Rates in dieser abstoßenden Weise zu einer Kundgebung aufruft, ist eine Schande“, findet Müller. Wanzelius behauptet in der Braunschweiger Zeitung am 6. Januar, dass die BIBS mit der Kundgebung nichts zu tun hat. „Merkwürdig ist dann nur, dass die ehemalige Internetseite der BIBS Braunschweig auf das betreffende Internetforum umgeleitet und dort über die Arbeit der BIBS berichtet wird“, findet Müller.
 
Aus Sicht von Müller haben sich Wanzelius und BIBS nun endgültig disqualifiziert und ins politische Abseits gestellt. „Wer sich zum Sprachrohr von Leuten macht, die unsere Polizei durch Wort oder Gesten beleidigen, zeugt das von wenig Respekt vor dem Rechtsstaat und seinen Prinzipien. Außerdem werden dadurch andere zu Beleidigungen ermuntert. Das ist nicht hinnehmbar“, so Müller weiter.
 
„Ob der Vorfall strafrechtlich relevant und zu ahnden ist, ist Sache der Gerichte und nicht Sache von Frau Wanzelius oder gar der BIBS“, so Müller abschließend.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Suche

Nächste Termine

Weitere Termine