Pressemitteilungen

14.01.2011, 11:23 Uhr | Verfasser: Claus Lorenz
CDU sorgt für Archivräume für die Heimatpfleger
„Mit unserem Antrag zum Haushalt 2011 erfüllen wir einen lange gehegten Wunsch des Stadtheimatpflegers und der Ortsheimatpfleger nach eigenen Archivräumen für ihre Dokumente und Zeugnisse zur Geschichte dieser Stadt“, freut sich Wolfgang Sehrt, CDU-Fraktionsvorsitzender und Vorsitzender des Ausschusses für Kultur und Wissenschaft.
Bislang haben der Stadtheimatpfleger und die 46 Stadtteil- bzw. Ortsteilheimatpfleger ihre Archivalien in ihren Privaträumen gesammelt, bewahrt und ausgewertet. „Da hat sich gerade bei denen, die lange im Amt sind, viel angesammelt. Man kann niemandem zumuten, dafür seine Privaträume zur Verfügung zu stellen. Schließlich wenden die Heimatpflegerinnen und Heimatpfleger schon sehr viel Freizeit für ihr Ehrenamt auf“, meint Sehrt.
 
Nach dem Antrag der Rats-CDU sollen die Archivalien der Heimatpfleger nun in Räumen im Altstadtrathaus untergebracht werden. „Dort haben sie dann auch die Möglichkeit, zu Arbeitsgesprächen zusammen zu kommen. Außerdem sind die Archivalien der einzelnen Stadtteil- bzw. Ortsteilheimatpfleger im neuen zentralen Archiv, anders als bisher, zukünftig allen gleichermaßen zugänglich“, so der CDU-Politiker.
 
„Wir sind froh, dass wir bald Archivräume in so zentraler Lage im Altstadtrathaus haben werden. Das wird unsere Arbeit enorm erleichtern“, äußert sich Reinhard Wetterau, Stadtheimatpfleger zur Initiative der CDU-Ratsfraktion.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Suche

Nächste Termine

Weitere Termine