Pressemitteilungen

20.05.2011, 12:37 Uhr | Verfasser: Claus Lorenz
CDU sorgt für zusätzliche Mittel für die Grünflächenpflege auf öffentlichen Flächen
„Wir haben die vielen Klagen der Bürgerinnen und Bürger wegen des Wildwuchses auf öffentlichen Flächen ernst genommen und zum Haushalt 2011 für mehr Geld für die Grünflächenpflege gesorgt“, informiert Klaus Wendroth, CDU-Fraktionsmitglied und Vorsitzender des Sport- und Grünflächenausschusses.
 
Auf Antrag der CDU hatte der Rat 600.000 Euro mehr in den Haushalt 2011 für die Grünflächenpflege eingestellt. „Die Verwaltung ist nun finanziell so ausgestattet, dass es hier keine Beschwerden mehr geben dürfte oder sofort darauf reagiert werden kann. Da der Haushalt kürzlich genehmigt wurde, kann die Verwaltung das praktisch sofort umsetzen“, so der CDU-Politiker.
 
„Wichtig ist nun, dass die Verwaltung bei der Vergabe der Grünflächenpflege die richtigen Prioritäten setzt und darauf achtet, dass die von ihr beauftragten Firmen vernünftig arbeiten.“
 
Wendroth weist darauf hin, dass der Rat auf CDU-Antrag darüber hinaus 2011 auch die Mittel für die Sanierung von Kinderspielplätzen um 60.000 Euro erhöht hat. Weiterhin stehen auf Initiative seiner Fraktion zusätzlich 250.000 Euro für die Sanierung von Wegen in Kleingartenanlagen und für die Sanierung und Neuanlage von Wegen in Naherholungs- und Naturschutzgebieten im Haushalt zur Verfügung. Auch für Reparaturmaßnahmen, beispielsweise an Geh- und Radwegen stehen 150.000 Euro mehr zur Verfügung.
 
„Mit diesem Geld, immerhin über 1 Mio. Euro, werden wir an vielen Stellen das Stadtbild deutlich verbessern, damit sich die Bürgerinnen und Bürger noch wohler in ihrer Stadt fühlen“, so Wendroth abschließend.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Suche

Nächste Termine

Weitere Termine