Pressemitteilungen

31.05.2011, 14:03 Uhr | Verfasser: Claus Lorenz
Anträge auf Angebotsausweitungen bei der Kinderbetreuung erstmals alle berücksichtigt
In der heutigen Ratssitzung weist die Verwaltung in ihrer Vorlage »Anpassung der Angebote im Kindertagesstättenbereich« darauf hin, dass im U3-, Kindergarten- und Schulkindbereich alle vorliegenden Anträge auf Ausweitung der Betreuungsangebote berücksichtigt werden können.
 
„Damit wird allen Betreuungswünschen der Eltern für ihre Kinder entsprochen. Das ist ein wichtiger Punkt zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf - einem wichtigen Anliegen der CDU-Politik im Rat“, so Wolfgang Sehrt, CDU-Fraktionsvorsitzender.
Er weist darauf hin, dass auf Antrag seiner Fraktion zusätzlich über 3 Mio. Euro in den Haushalt 2011 eingestellt wurden, damit allen Betreuungswünschen entsprochen werden kann. „Neben der Bereitstellung günstiger und attraktiver Baugrundstücke ist das Politik, die bei den Familien ankommt“, freut sich der CDU-Politiker.
 
Sogar die Grünen lobten im Rat die CDU-Politik bei der Ausweitung der Kinderbetreuungsangebote und bezeichneten den Umstand, dass erstmals alle Betreuungswünsche der Eltern erfüllt werden können, gar als „historischen Moment“.
 
Sehrt abschließend: „Wie allen anderen Fraktionen, war uns die Kinderbetreuung immer wichtig. Der Unterschied ist aber, dass wir das jetzt umsetzen, wo der Haushalt saniert ist und es auch bezahlbar ist, und zwar ohne Schulden zu machen. Das ist nachhaltige CDU-Politik!“ schließt Sehrt seine Stellungnahme.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Suche

Nächste Termine

Weitere Termine