Pressemitteilungen

01.06.2011, 13:48 Uhr | Verfasser: Claus Lorenz
CDU-Initiative zur Friedhofserweiterung Broitzem wird 2012 umgesetzt
„Ich freue mich, dass die Verwaltung die CDU-Initiative zum Haushalt 2011 so schnell aufgegriffen hat und sich mit der dringend notwendigen Erweiterung des Ortsteilfriedhofs Steinberg befasst. Damit bestehen gute Chancen, dass eine bereits einige Jahre dauernde Diskussion zu diesem Thema im nächsten Jahr ein glückliches Ende findet“, kommentiert Klaus Wendroth, für die CDU im Rat und Vorsitzender des Sport- und Grünflächenausschusses, eine entsprechende Ausschussmitteilung der Verwaltung.
Friedhof Broitzem
Angestoßen hatte die Friedhofserweiterung der Broitzemer Ratsherr Eberhard Funke. Aufgrund des daraufhin von der CDU-Fraktion gestellten Antrages hatte der Rat zum Haushalt 2011 beschlossen, dass die Verwaltung prüft, welche Möglichkeiten es für eine Erweiterung dieses Ortsteilfriedhofs gibt, mit welchen Kosten zu rechnen ist und wie die Erweiterung zeitlich umgesetzt werden kann. „Da der Ortsteilfriedhof bald belegt ist, ist das für die Broitzemer eine wichtige Frage“, weiß Funke.
 
Nach der Mitteilung der Verwaltung kann der Friedhof um eine Fläche von 4.300 m² erweitert werden. Die Kosten belaufen sich auf 370.000 Euro und müssen in den Haushaltsplan 2012 eingeplant werden. „Die CDU im Rat wird sich dafür einsetzen, dass die erforderlichen Gelder im nächsten Jahr zur Verfügung stehen“, so Funke und Wendroth abschließend.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Suche

Nächste Termine

Weitere Termine