Pressemitteilungen

19.12.2011, 11:53 Uhr | Verfasser: Claus Lorenz
CDU zur angekündigten Verschiebung von Baumaßnahmen

„Es ist zwar schade, dass wichtige Projekte nicht so zügig umgesetzt werden können, wie sie von uns auf den Weg gebracht wurden. Aber letztlich ist es auch gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern fair, dass die Verwaltung jetzt früh genug sagt, was tatsächlich schaffbar ist. Letztendlich ist die Verschiebung der Schulsanierungen und der Hauptfeuerwache auch den neuen Mehrheiten geschuldet, die als erstes eine neue IGS mit hohen Investitionskosten auf den Weg gebracht haben. Erfreulich ist aber, dass der Ausbau der Kinderbetreuung weiter voran geht“, erklärt Anke Kaphammel, stellv. Vorsitzende der CDU-Fraktion, auf Nachfrage zu der von der Verwaltung angekündigten Verschiebung von Baumaßnahmen.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Suche

Nächste Termine

Weitere Termine