Pressemitteilungen

04.04.2012, 15:20 Uhr | Verfasser: Thorsten Köster
130 Millionen Euro für unsere Region - Elektromobilität ist Zukunftsfaktor
Die CDU Ratsfraktion Braunschweig begrüßt die Zusage der Bundesregierung, die Metropolregion Hannover Braunschweig Wolfsburg Göttingen zum Schaufenster für Elektromobilität zu machen, so dass in den kommenden drei Jahren Fördergelder in einer Gesamthöhe von rund 130 Mio. Euro für Projekte im Bereich der Elektromobilität investiert werden können.
„Die Bewerbung wurde gründlich und sehr fundiert durch Braunschweiger vorbereitet und schließlich mit Hilfe der CDU-geführten Landesregierung ins Ziel gebracht. Unser Dank gilt allen beteiligten Kräften, die in den letzten drei Jahren die Bewerbung vorangebracht haben", so Klaus Wendroth, Fraktionsvorsitzender der CDU im Rat der Stadt Braunschweig.
Björn Hinrichs, Vorsitzender des Wirtschaftsausschuss der Stadt, ergänzt: „In einem harten Wettbewerb hat sich die Metropolregion als eine von vier Modellregionen in Deutschland gegen zahlreiche Bewerber aus dem gesamten Bundesgebiet durchgesetzt. Dies zeigt eindrucksvoll, welche Bedeutung unsere Region für die Weiterentwicklung der Elektromobilität hat.“ Auch die Stadt Braunschweig hat sich mit eigens entwickelten Projektideen an der Bewerbung beteiligt. „Unsere Konzepte für Braunschweig haben hohe Relevanz für die gesamte Region: mit der kontaktlosen Aufladung von Bus-Batterien und der Auflade-Infrastruktur für Elektroautos treffen wir ins Herz einer sich neu formierenden Mobilitätsindustrie", so Hinrichs abschließend.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Suche

Nächste Termine

Weitere Termine