Pressemitteilungen

28.01.2013, 09:21 Uhr | Verfasser: Thorsten Köster
Natürlich heißt die Region „Braunschweig“ – egal ob mit oder ohne Regionalverband!
CDU-Fraktion sehr irritiert über Äußerungen des Wolfsburger Oberbürgermeisters
Mit großem Unverständnis haben die Mitglieder der CDU-Fraktion die heutigen Äußerungen des Wolfsburger Oberbürgermeisters Klaus Mohrs zur Kenntnis genommen. Dieser erklärt in der Braunschweiger Zeitung, dass zwar der von ihm mit vorgeschlagene Regionalverband den Namen „Braunschweig“ tragen soll, nicht aber die Region.
Klaus Wendroth, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Braunschweig, erklärt dazu: „Heute heißt der Verband, der das ganze Gebiet umfasst, schon Braunschweig. Wenn dann dieser „Regionalverband“, so er denn gegründet werden sollte, auch logischerweise Braunschweig heißen wird, wieso sollte dann die Region anders heißen? Das versteht doch kein Mensch.“
Klaus Wendroth widerspricht dem Wolfsburger Oberbürgermeister und macht deutlich, dass eine Region natürlich den Namen Braunschweig tragen würde!
Wendroth fordert den Wolfsburger Oberbürgermeister dazu auf, klar zu erklären, was er eigentlich wolle und ergänzt: „Ich fühle mich bestätigt, dass die SPD überhaupt nicht weiß, wo sie eigentlich hinwill. Anders lassen sich diese verwirrenden Aussagen nicht deuten.“

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Suche

Nächste Termine

Weitere Termine