Pressemitteilungen

10.11.2008, 14:02 Uhr
Wolfgang Sehrt erklärt zum Top-Hotel und Jugendherberge:
„ Gerade in diesen unsicheren Finanzzeiten, ist die Initiative des Oberbürgermeisters das richtige Zeichen, jetzt den Ratsgremien die Vorlage zur Realisierung eines Spitzen-Hotels im Bürgerpark und einer Jugendherberge im innerstädtischen Bereich vorzulegen.
Die CDU-Ratsfraktion hält die Entscheidung für den Standort Spitzen-Hotel im Bürgerpark an der Oker gelegen für absolut richtig. Unverständlich ist die Kritikanmerkung der SPD-Fraktion, dass ein Spitzen-Hotel mit einem Tagungsbereich der Stadthalle Konkurrenz macht. Gerade das ist die Forderung der großen Hotels und der Stadthalle viele unterschiedliche Großveranstaltungen und Tagungen zusätzlich nach Braunschweig zu bringen. Nicht mehr nachvollziehbar ist die wiederholte Forderung der SPD-Fraktion die neue Jugendherberge doch im Bürgerpark zu errichten, obwohl sich das Jugendherbergswerk schriftlich für den deutlich attraktiveren innerstädtischen Standort Geiershagen ausspricht.

Unverantwortlich ist es noch für einen Standort zu plädieren, der die Errichtung einer Jugendherberge um ca. 2 Millionen EUR verteuert. Somit wird 2009 eine weitere Wahlkampf-Ausssage der CDU umgesetzt, endlich auch für Braunschweig eine Jugendherberge zu ermöglichen, die seit Jahrzehnten gefordert wird.“

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Suche

Nächste Termine

Weitere Termine