Pressemitteilungen

20.11.2008, 11:23 Uhr
CDU-Ratsfraktion für den Ausbau der Nordkurve
„Mit unserer Zustimmung zum Ausbau der Nordkurve erfüllt die CDU-Ratsfraktion ihr Wahlversprechen, den Ausbau des Eintracht Stadions in Angriff zu nehmen“, kommentiert Wolfgang Sehrt, CDU-Fraktionsvorsitzender im Rat, den entsprechenden Beschluss des Verwaltungsausschusses am 18. November 2008.
Sehrt weiter: „Zukunftsinvestitionen wie diese sind nur möglich, weil wir bei unserer konsequenten und soliden Haushaltspolitik geblieben sind.“ Das Investitionsvolumen allein für den Ausbau der Nordkurve beläuft sich auf 7,1 Mio. €. Die Kosten für den gesamten Stadionausbau belaufen sich sogar auf 27,5 Mio. €. „Wir müssen sehen, wie wir die weiteren Schritte finanziert bekommen. Ziel ist aber, dem Stadion ein neues Gesicht zu geben und für den Bundesligafußball optimale Voraussetzungen zu schaffen“, fährt er fort.

Mit der geplanten Ausweitung der Zuschauerplätze und einem attraktiveren Erscheinungsbild des Stadions werden sich auch die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für den Verein verbessern. „Wichtig ist uns auch, dass für die große Zahl von Eintracht-Fans hier und in der Region und für die vielen Auswärtsgäste die Situation dann wesentlich besser wird. Wir hoffen nun alle mit Eintracht und den Fans, dass sich Tabellensituation und Aufstiegschancen verbessern“, schließt Sehrt seine Stellungnahme.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Suche

Nächste Termine

Weitere Termine