Pressemitteilungen

19.02.2009, 09:50 Uhr
Seniorenbegegnungsstätte Gliesmarode kommt
Auf Antrag der CDU-Ratsfraktion hat der Rat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, dass die Verwaltung für die notwendige Umsetzung der Seniorenbegegnungsstätte Gliesmarode zunächst sinnvolle Standortalternativen benennt und diese vor einer Entscheidung zunächst im Stadtbezirksrat und im Sozialausschuss diskutiert werden.
"Wenn wir das neue Freizeit- und Erlebnisbad an der Hamburger Straße haben, wird das Bad in Gliesmarode und damit auch die dort noch beheimatete Seniorenbegegnungsstätte geschlossen. Deshalb müssen wir uns rechtzeitig um einen Ersatz kümmern, wo sich die Senioren dann treffen können", meint Jürgen Wendt, CDU-Ratsmitglied und für Gliesmarode zuständiger Bezirksbürger-meister.
 
„Schon im Rahmen der Entscheidung für das neue Freizeit- und Erlebnisbad 2007 hat der Rat auf Initiative der CDU-Ratsfraktion beschlossen, frühzeitig einen entsprechenden Ersatz zu schaffen“, erinnert Wendt.
 
„Uns ist wichtig, dass die Senioren in Gliesmarode einen vernünftigen Ersatz bekommen, der auch gut erreichbar ist. Deshalb wollen wir sehen, welche Altenativen es gibt und diese zunächst im Stadtbezirksrat mit den Beteiligten diskutieren“, so Wendt abschließend.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Suche

Nächste Termine

Weitere Termine