Fraktion der CDU im Rat der Stadt Braunschweig
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-ratsfraktion-braunschweig.de

DRUCK STARTEN


Pressemitteilungen
28.10.2009, 18:00 Uhr
Ratsherr Dieter Hartmann verabschiedet
Im heutigen Ausschuss für Integrationsfragen ist dessen langjähriger Vorsitzender und Ratsherr Dieter Hartmann heute verabschiedet worden. Hartmann hatte erklärt, zu Ende Oktober aus Altersgründen aus dem Rat der Stadt ausscheiden zu wollen. Sichtlich bewegt und gerührt nahm Hartmann heute Abschied von seiner politischen Tätigkeit im Rat der Stadt Braunschweig, dem er seit 1996 angehörte.
Wie gewohnt leitete er noch die heutige Sitzung des Ausschusses. „Die Belange der Migrantinnen und Migranten, das gegenseitige Verständnis von Migranten und Deutschen und der Respekt vor der jeweils anderen Kultur waren ihm in seiner politischen Tätigkeit immer ein wichtiges Anliegen. Kaum einer hat in den letzten Jahren die Integrationsarbeit in Braunschweig so positiv beeinflusst und so weit vorangebracht wie Dieter Hartmann“, erklärte Wolfgang Sehrt, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion.
 
Zum Abschied gab es dann auch viele wohltuende Worte und gute Wünsche für ihn. Wolfgang Sehrt wies auf Hartmanns vielfältige politische und private Interessen hin und würdigte ihn menschlich und politisch als ehrlichen und zuverlässigen Partner, den er und die CDU-Fraktion vermissen werden. Wie Sehrt ging auch Sozialdezernent Markurth auf das ein, was im Bereich Integration in Braunschweig erreicht wurde. Hervorgehoben wurde Hartmanns Engagement bei der kommunalen Integrationsplanung für Braunschweig und bei der Erarbeitung des Interkulturellen Leitbildes für die Stadt Braunschweig. Eine seiner besonderen Stärken war, dass er die vielen Akteure und am Integrationsprozess in Braunschweig Beteiligten in vorbildlicher Weise eingebunden und unter einen Hut bekommen hat.
 
Am Rande der Abschiedsfeierlichkeiten informierte Sehrt, dass CDU-Ratsherr Thorsten Köster Hartmann als Ausschussvorsitzender nachfolgen wird. „Ich bin sicher, dass Herr Köster unsere CDU-Integrationspolitik hervorragend fortführen und von den Migranten hier in Braunschweig anerkannt wird“, so Sehrt abschließend.