Fraktion der CDU im Rat der Stadt Braunschweig
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-ratsfraktion-braunschweig.de

DRUCK STARTEN


Pressemitteilungen
28.02.2019, 18:00 Uhr | Verfasser: Thorsten Köster
CDU fordert Neustart der Städtischen Musikschule
Vollbrecht: Unser neues ‚Zentrum für Musik‘ muss geschaffen werden – trotz Konsolidierungsprozess! - CDU will klare Prioritätensetzung für die Musikpädagogik
Mit einem Änderungsantrag fordert die CDU-Fraktion nun den Neustart der Städtischen Musikschule und ein Ende des jahrelangen Notbehelfs. Das im November des letzten Jahres vorgestellte Zukunftskonzept soll damit umgesetzt werden und in dem anstehenden Prozess der Verwaltungsmodernisierung und Haushaltsoptimierung Priorität genießen.
Wir fordern einen Neustart für unsere Städtische Musikschule! Ob durch einen Neubau, oder die Umnutzung bereits vorhandener Räumlichkeiten: es muss etwas passieren und das so schnell wie möglich!
Sebastian Vollbrecht, Vorsitzender des Ausschusses für Kultur und Wissenschaft sagt: „Unsere Musikschule war einmal führend in Deutschland, doch die räumlichen und baulichen Zustände lassen dieses derzeit leider nicht mehr zu. Wir wollen zurück an die Spitze, um Kindern, Eltern und Lehrern optimale Lehr- und Lernbedingungen zu geben! Deshalb geben wir ein klares Bekenntnis für die Umsetzung des Zukunftskonzeptes auch vor dem Hintergrund der nötigen Haushaltskonsolidierung. Dies kann durch einen Neubau geschehen, aber auch durch die Umnutzung bereits vorhandener Räumlichkeiten.“

Spätestens seit einer Besichtigung der Städtischen Musikschule im Herbst 2017, bei der ein umfassender Einblick in die räumlichen und baulichen Zustände erfolgte, steht die Zukunft der musikalischen Bildung in Braunschweig ganz weit oben auf der Agenda der CDU. In einer Sitzung im November 2018 wurde dann ein inhaltliches Konzept zur Schaffung eines Zentrums für Musik vorgestellt. Dieses soll nun beschlossen und mit Leben gefüllt werden. Der CDU ist dabei wichtig, dass die Musikschule an einem Standort konzentriert und es den im Zukunftskonzept geforderten Konzert- und Musiksaal geben wird.

„Wir wollen jetzt eine klare Aussage zur Zukunft der Musikschule und nicht bloß Absichtserklärungen, wie sie sich leider bisher in der Verwaltungsvorlage zu sehr finden. Wir wollen ein modernes ‚Zentrum für Musik‘! Deshalb dieser Antrag und unser Aufruf: setzt mit uns diese wichtige Priorität für die musikalische Ausbildung in unserer Stadt!“ richtet Vollbrecht seinen Appell an die anderen Fraktionen.

Die Christdemokraten sehen mit diesem klaren Votum für die Musikschule keine Diskrepanz zu ihrer deutlichen Forderung nach einem Konsolidierungsprozess, um das strukturelle Defizit in den nächsten Jahren kontinuierlich abzubauen. Vielmehr hat die CDU in den vergangenen Monaten stets politische Führung und eine klare Prioritätensetzung eingefordert.

„Diese Priorisierung schlagen wir nun vor – denn der Zustand unserer Musikschule ist ein wichtiger Standortfaktor für Braunschweig. Wir wollen die richtigen Rahmenbedingungen schaffen, damit zukünftig eine tolle musikalische Ausbildung in hervorragenden, neuen Räumen geschehen kann und wir wieder deutschlandweiter Taktgeber werden können“, sagt Vollbrecht.
Zusatzinformationen