Fraktion der CDU im Rat der Stadt Braunschweig
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-ratsfraktion-braunschweig.de

DRUCK STARTEN


Pressemitteilungen
25.09.2022, 14:30 Uhr
Gibt es Public Viewing zur Fußball-WM im Winter?
Wir stellen Ratsanfrage und erwarten Hilfestellung bei der Organisation

Die Fußball-Weltmeisterschaft vom 20. November bis 18. Dezember in Katar wirft ihre Schatten voraus. Bei zurückliegenden Titelkämpfen gab es seit dem „Sommermärchen 2006“ in Braunschweig regelmäßig zentral organisierte öffentliche TV-Übertragungen (Public Viewing). Zur Ratssitzung am 27. September haben wir die Verwaltung gebeten, zu prüfen, ob Planungen in diese Richtung für die anstehende WM bekannt sind, wie das Stadtmarketing gegebenenfalls unterstützen könnte und ob es denkbar ist, dafür eine entsprechende Halle zur Verfügung zu stellen.

Wird es zur Fußball-WM in diesem Winter ein Public Viewing geben?

„Die beiden jüngsten Großereignisse, die Fußball-Europameisterschaft der Frauen und die European Championships in München, haben einmal mehr gezeigt, wie groß die Begeisterung für Sport hierzulande ist und wie toll das Gemeinschaftserlebnis dabei ist. Ich würde es sehr begrüßen, wenn das auch bei der Winter-WM der Männer möglich wäre“, begründet Oliver Schatta, Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses im Rat der Stadt die Anfrage.

Schatta ist bewusst, dass gerade der Umstand, dass die Fußball-WM erstmalig im Winter stattfindet, für besondere Herausforderungen bei der Ausrichtung eines Public Viewing sorgen wird. Der guten Stimmung dürfte dieses jedoch keinen Abbruch tun und deshalb sollten mögliche Organisatoren auch bestmögliche Hilfestellungen von der Verwaltung erhalten.

Die deutsche Mannschaft trifft in der Vorrundengruppe E auf Japan (Mittwoch, 23. November, 14 Uhr), Spanien (Sonntag, 27. November, 20 Uhr) und Costa Rica (Donnerstag, 1. Dezember, 20 Uhr). Die Chancen der DFB-Auswahl auf ein Weiterkommen sind in diesem Jahr groß, so dass weitere Finalspiele für Public Viewings zu erwarten sind.