Pressemitteilungen
07.08.2018, 08:00 Uhr | Verfasser Ulf-Christian Wehage
Thorsten Köster einstimmig zum CDU-Fraktionsvorsitzenden gewählt
Verjüngung und Neuausrichtung im Zeichen der nächsten Kommunalwahl 2021. - „Wir wollen wieder stärkste politische Kraft in der Stadt werden und die Zukunftsthemen anpacken.“
Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt hat noch am Abend nach dem Rücktritt des bisherigen Fraktionsvorsitzenden Klaus Wendroth Handlungsfähigkeit bewiesen und einen Nachfolger gewählt: Ratsherr Thorsten Köster übernimmt die politische Führung der Fraktion. Köster ist mit 36 Jahren der jüngste CDU-Fraktionschef im Rat der Stadt, den es bislang gab. Mit ihm liegen auch erstmals beide Führungspositionen der CDU-Fraktion, Geschäftsführer und Vorsitzender, in einer Hand.
Thorsten wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden der CDU-Fraktion gewählt
„Ich bin dankbar, dass mich mein Vorgänger Klaus Wendroth vorgeschlagen hat und mich die Fraktion einstimmig gewählt hat. Das zeigt, wie ausgezeichnet die Zusammenarbeit in der Vergangenheit war und wie groß die Geschlossenheit in der Fraktion ist. Das Ergebnis ist ein großer Vertrauensvorschuss, den ich in den nächsten drei Jahren bis zur Kommunalwahl 2021 bestätigen will. Das bedeutet für mich auch eine große Herausforderung und Verantwortung. Ich habe Respekt vor dem Amt und all meinen Vorgängern gegenüber“, sagte Köster nach der Wahl. Die CDU war bei der Wahl 2016 erstmals nach 1956 auf unter 30 Prozent gefallen und hatte erstmals nach 1976 die Position als stärkste politische Kraft in der Stadt verloren.

„Wir werden den von der Kreispartei eingeleiteten Erneuerungsprozess auch bei der Aufstellung der Ratskandidaten fortsetzen. Mein Ziel ist ganz klar: Ich will mit einer jungen, schlagkräftigen Mannschaft die CDU wieder zu alter Stärke führen und die wesentlichen Zukunftsthemen wie Wettbewerbsfähigkeit von Wirtschaft, Forschung und Entwicklung sowie Ansiedlungen neuer Betriebe anpacken. Das sind die Eckpfeiler auf denen ein prosperierendes Oberzentrum steht, die für Lebensqualität und ein soziales Gemeinwesen in einer Großstadt wie Braunschweig sorgen. Darüber hinaus stehen Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit auf der Prioritätenliste“, erklärte Thorsten Köster, der durch seine Funktion als Fraktionsgeschäftsführer in alle relevanten kommunalpolitisch Themen involviert ist und keine lange Anlaufzeit benötigen wird. Zeit dazu gibt es allerdings auch kaum, bereits am kommenden Freitag stellt die Verwaltung ihren Haushaltsplanentwurf 2019 vor. Damit beginnen die Haushaltsdebatten, die Königsdisziplin der Kommunalpolitik.

Köster ist seit 2006 Ratsmitglied, seit 2012 Fraktionsgeschäftsführer. Dazu ist er Vorsitzender des Bauausschusses sowie Mitglied der Ausschüsse für Integrationsfragen sowie für Finanzen und Personal. Der studierte Historiker ist das Gesicht des eingeleiteten Verjüngungsprozesses. „Ich gehe davon aus, dass es in der nächsten Woche nach dem Ausscheiden von Klaus Wendroth weitere Veränderungen im Fraktionsvorstand und bei unseren fachpolitischen Sprechern geben wird. Ich werde schnell Gespräche führen, um auszuloten, wie wir uns bis zur Kommunalwahl aufstellen“, sagt der neue CDU-Fraktionsvorsitzende Thorsten Köster.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© Fraktion der CDU im Rat der Stadt Braunschweig   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.02 sec. | 103738 Besucher